comment 1

Und ewig schweigt das Murmeltier (bis auf heise): Office 365: Undokumentierte Funktion ermöglicht Nutzer-Überwachung —  CIO Kurator 

Microsofts Online-Office-Suite erlaubt es Admins, die Aktivitäten von Mail-Nutzern sekundengenau auszulesen. Diese Funktion wurde bis jetzt geheim gehalten. Unter Sicherheitsforschern grassiert seit längerem das Gerücht, dass es mit Hilfe eines geheimen API möglich ist, ein Aktivitätsprotokoll von E-Mail-Nutzern in Office 365 auszulesen. Demnach nutzen dies Sicherheitsfirmen, um nach einem Einbruch in Mail-Konten einer Organisation herauszufinden,…

via Und ewig schweigt das Murmeltier (bis auf heise): Office 365: Undokumentierte Funktion ermöglicht Nutzer-Überwachung —  CIO Kurator 

Ich habe auf CIOKurator dann kommentiert:

Wieder einmal berichtete nur heise über Sicherheitsprobleme bei Microsoft, die durchaus große Relevanz haben. Andere, marktdominierende Medienunternehmen und auch Journalisten und Blogger scheinen sich das nicht zu trauen oder sehen solche Nachrichten als irrelevant an.

Ich habe in der Tat den Eindruck, dass sich „Einige“ wirklich nicht mehr trauen, kritisch über solche Probleme zu berichten. Kritischer Journalismus und „Eier in der Hose“ sind immer seltener. Und es geht hier nicht um Microsoft-Bashing! Auch andere Unternehmen haben Sicherheitslücken und -probleme. Und auch über diese muss berichtet werden.

Und ich möchte hier hinzufügen: Mir ist auch klar, dass es in einigen Funktionsbereichen keine oder kaum Alternativen zu einzelnen Modulen von Office 365 zu geben scheint. In anderen Funktionsgebieten gibt es sie immer noch und dort sind sie auch bestimmt nicht schlechter. Ich bin ein Freund der Vielfalt und auch der Unterstützung offener Lösungen und Plattformen, denn wir befinden uns auch hier in einer gefährlichen Abhängigkeit.

Filed under: Datenschutz & Datensicherheit

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

1 Comment so far

  1. Pingback: Nachtrag – BigBrotherAwards 2018: Nicht abstellbare Datenübermittlung in Windows 10 – StefanPfeiffer.Blog

Kommentar verfassen