comments 2

Kurz zitiert: Kryptowährung Libra – Facebook als Alternative zu Euro und Dollar und Bedrohung der traditionellen Geschäftsmodelle von Banken

Unser weitsichtiger Analyst Axel Oppermann hat es am vergangenen Dienstag bei #9vor9 angesprochen, aber so richtig sind Gunnar und ich nicht aufgesprungen, auf die Nachricht über die Kryptowährung Libra von Facebook. Den Einwurf von Axel explizit lobend hier ein Zitat von Gabor Steingart, das es sehr gut auf den Punkt bringt. Wir werden sicher noch öfters über dieses Thema diskutieren!

Facebook erreicht mit seinen Tochterfirmen Whatsapp und Instagram 2,7 Milliarden Nutzer – 35 Prozent der Erdbevölkerung – und ist damit der größte Vernetzer von Menschen auf der Welt. Diese Menschen will man nicht nur mit Kommunikation beglücken, sondern künftig auch mit der Kryptowährung Libra. Entstehen soll eine „einfache globale Währung und eine finanzielle Infrastruktur, die Milliarden von Menschen neue Chancen bietet.“

Zusammen mit mächtigen Partnern wie Visa, Mastercard, Ebay, Paypal, Uber, Spotify und anderen plant Mark Zuckerberg nichts Geringeres als eine Internet-Alternative zu Euro und Dollar. Er greift damit die Geschäftsmodelle traditioneller Banken und Finanzdienstleister an. …

Es sind solche Visionen, die die Vorstände deutscher Banken wie Schulbuben und ihre Geschäftsmodelle museal aussehen lassen.

über Gabor Steingart. Das Morning Briefing.

Und gestern war der Banking-Tag auf der Think at IBM, wo Open Banking ein dominantes Thema war. Auch dort hinein werden solche Initiativen wirken.

Hier #9vor9 eingebettet:

 

Filed under: Digitalisierung & Wirtschaft, Netzpolitik & die große Politik, Soziale Medien & "das Netz"

About the Author

Veröffentlicht von

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

2 Comments

  1. Pingback: Weiter in der Abofalle: Keine einzelnen Beiträge mehr kaufen auf Blendle – StefanPfeiffer.Blog

  2. jaytea86

    Meiner Meinung nach ist es noch viel zu früh für Kryptos. Das alte System funktioniert noch viel zu gut. Interessant ist dass die großen Tech-Player nun mitspielen möchten.

Schreibe eine Antwort zu jaytea86 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.