comment 0

Digitalisierung hilft durch die Pandemie, aber … – #9vor9 #Digitalisierung #Deutschland #Pandemie

Thema bei #9vor9vom 1. Februar war eine repräsentative Befragung, die der Digitalverband Bitkom bei mehr als 1.000 Personen ab 16 Jahren in Deutschland zum digitalen Leben in Deutschland in 2 Jahren Pandemie hat durchführen lassen. Senior Stefan hat die Ergebnisse mit dem digital-nativen, jung, spritzigen Lars besprochen.

Unterdessen – so ein Ergebnis der Umfrage – verbringen die Deutschen rund 10 Stunden am Tag vor dem Bildschirm. Klingt enorm viel uns wird natürlich in vielen Überschriften verwendet, sind aber „nur“ 2 Stunden mehr als in der Vor-Corona-Zeit. Für mich relevanter ist die Aussage, dass Drei Viertel der Älteren seit Corona digitale Technologien häufiger nutzen, es hier quasi notgedrungen zu einer höheren Akzeptanz und Steigerung gegenüber der Vor-Corona-Zeitgekommen ist. Allerdings fühlen sich die Hälfte der 65 Jahre und Älteren auch vom zunehmenden Einsatz im Alltag gestresst. Das sollte man nicht unter den Tisch fallen lassen.

Interessant auch die Ergebnisse, welche Informationsquellen zur Pandemie als am wichtigsten angesehen werden. Radio und Fernsehen führen vor dem persönlichen Freundeskreis, Online-Nachrichten und der gedruckten Presse. Soziale Netzwerke liegen mit 51 Prozent knapp dahinter. 72 Prozent vertrauen den Informationen offizieller Stellen (wie des RKI), aber 24 Prozent tun das nicht. Und hier haben wir einen Anteil, den wir auch teilweise auf den Strassen sehen, manche auch gar nicht mehr rationalen Argumenten oder wissenschaftlichen Erkenntnissen zugänglich.

Insgesamt ist die Mehrheit der Befragten – 65 Prozent – der Meinung, dass digitale Technologien grundsätzlich dabei helfen, durch die Pandemie zu kommen. Allerdings wird das digitale Pandemiemanagement von Wirtschaft, Gesundheitswesen, Schulen und Verwaltung & Behörden auf der anderen Seite mit maximal Schulnote 3 „befriedigend“, bei Schulen und Verwaltung sogar mit 4 für „ausreichend“ bewertet. Ich gebe zu, dass meine Noten hier deutlich schlechter ausfallen würden.

Wer sich die weiteren Ergebnisse der Befragung anschauen will, findet die entsprechenden Folien hier.

9vor9 Episode 96 – Über das Smart Home #9vor9 – Die Digitalthemen der Woche

Das Smart Home scheint in Deutschland auf dem Vormarsch zu sein. Laut Bitkom nutzen etwas weniger als die Hälfte der Deutschen Technologie und Geräte, die dem Smart Home-Bereich zugeordnet werden können. Dazu gehören allerdings auch Staubsauger- und Rasenmäherroboter oder Schließvorrichtungen. Geworben wird auch immer noch vor allem mit den Schlagworten Komfort und Sicherheit. Doch inwiefern hilft Smart-Home-Technologie auch beim Energiesparen? Und bringt es etwas, die Heizung über intelligente Thermostate zu steuern? Darüber reden wir diese Woche. Viel Spaß beim Hören.
  1. 9vor9 Episode 96 – Über das Smart Home
  2. 9vor9 Episode 95 – Über das Metaverse
  3. 9vor9 Episode 94: Über Medien, Öffentlichkeit und Meinungsfreiheit
  4. 9vor9 Episode 93: Über digitale Sprachassistenten
  5. 9vor9 Episode 92 – Über die (mehr oder weniger) digitale Verwaltung in Deutschland
Filed under: Digitalisierung & Wirtschaft, Netzpolitik & die große Politik

About the Author

Veröffentlicht von

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..