comment 0

Der DigitalNaive Wochenrückblick – Ausgabe #33: Erinnerungen an Livestudio in Berlin, Favre und Rose, Homeoffice und alles Peanuts, oder?

Wieder ein Rückblick mit vielen Facetten und Themen: Mit Gunnar und Lars denke ich an das IBM Livestudio in Berlin zurück. Das Thema Home Office lässt uns, lässt mich nicht los. Das Trainerkarusell in der Bundesliga kann natürlich nicht fehlen. Sogar den ach so lässigen Herrn Rose hat es erwischt. Was noch? IT-Gehälter, Digitalisierung im Gesundheitsweisen, aber alles nur Peanuts, oder?

Erinnerungen

Drei Jahre ist es nun her, dass ich das IBM Livestudio während der ThinkAtIBM im Bikini in Berlin maßgeblich mitgestalten durfte. Drei Jahre ist es her, dass Gunnar, Lars und ich im Motel One in Berlin saßen und Gunnar die schreckliche Nachricht vom Tod seiner Frau bekam. Er konnte sich dann durch die Mitarbeit am Livestudio und tolle Reportagen etwas von seinem Verlust ablenken. Das sind Ereignisse im Leben, die man nicht vergisst. Danke an alle, die auch mir in der Zeit durch herausragendes Teaming geholfen haben. Leider haben einige oberkluge Social Media-Strategen in Armonk den deutschen YouTube-Kanal gelöscht, auf dem viele interessante und wertvolle Reportagen gespeichert waren.

Mal wieder Homeoffice und Hybrid Work

Das Thema wird über kurz oder lang auch auf mich zukommen, denn Chefs sehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lieber im Büro, auch wenn das inhaltlich oft Unsinn ist. Ich glaube an ein hybrides Modell, wie ich ja auch bei mit Lars gesagt habe. Präsenzmeetings machen Sinn, aber ins Büro kommen und dann doch nur an Videokonferenzen teilnehmen ist einfach nur Mumpitz.

Gesundheitswesen

Schön wäre es, wenn endlich mal was passiert oder wie heißt es im Beitrag so „schön“: Lange Tradition der Verzögerungen …

IT-Branche

Ein Brüller: Nicht nur Spitzenkräfte …

Lässiges Fußball-Trainerkarusell

Es scheint so, dass Lucien Favre zurück zur Borussia (also der in Mönchengladbach) kommt. Ich hatte das am 20. April schon „gefordert“. Und bei der anderen Borussia wurde der ach so lässige Marco Rose zusammen mit seinem Team gegangen. Eine gewisse Schadenfreude kann ich mir da nicht verkneifen. Und der Partycrasher Peter Feldmann darf nicht fehlen.

Peanuts zum Abschluss

Einfach nur legendär, die Peanuts.

Image by Couleur from Pixabay

DigitalNaiver Wochenrückblick – Ausgabe #33: Erinnerungen nicht nur an das in Berlin, Favre und Rose, und alles Peanuts, oder? Beiträge von @gsohn, @carstenknop, @netzpolitik_org, @vowe, @stephanscheuer u.v.a.

Filed under: Buntes & Vermischtes, Digitaler Arbeitsplatz, Kommunikation & Zusammenarbeit, Rund um meinen Job

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen