comment 0

Mobiles Büro zuhause | rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg – Beispiel Smarter Work bei IBM – Thema für das #LJC

Dirk Brauckhoff ist Kundenberater für IT–Lösungen bei IBM Berlin und arbeitet mobil. Sein Arbeitgeber setzt ihm Ziele, die er erreichen muss. Wie er sich seine Arbeit einteilt, bleibt ihm überlassen.Er besucht seine Kunden, arbeitet zu Hause, im sogenannten homeoffice und an manchen Tagen geht er ins Unternehmen. Dort allerdings hat er keinen eigenen Schreibtisch mehr. Er kann sich an so genannte e-places, elektronische Arbeitsplätze, setzen. Schlichte, leere Schreibtische in einem Großraumbüro. Seine Kollegen trifft er dort nicht zufällig, er muss sich bewusst mit ihnen verabreden. Er selbst sieht darin eine Gefahr des mobilen Arbeitens und achtet darauf, dass er seine Kollegen regelmäßig sieht.

Mobil arbeiten, heißt für beide auch, technische Möglichkeiten, die ihre Arbeit effizienter machen, zu nutzen.

via rbb-online.de

Über http://www.smartworkers.net bin ich gerade auf diesen Beitrag gestoßen: Mir wird immer deutlicher, wieviele Möglichkeiten mir die IBM in punkto Arbeitszeitgestaltung und HomeOffice gibt. Ich kann von zu hause arbeiten, nutze modernste Web 2.0-/Enterprise 2.0-Tools von Instant Messaging (Lotus Sametime) bis zu Social Software (Lotus Connections), share Informationen und Aktivitäten in der Cloud mit Partner und Kunden (LotusLive) und nutze Online- und Telefonkonferenzen für Meetings. Und ich habe sicher noch das ein oder andere vergessen.

Neben all diesen technischen Möglichkeiten mindestens genauso wichtig ist aber, dass es akzeptiert und ganz normal ist, dass wir so arbeiten. Ja, auch bei uns gibt es einige Kritikpunkte, aber diese Kombination von technischen Möglichkeiten in Kombination mit Unternehmenskultur ist schon was Tolles. Und ich glaube, vieles können wir hier Smarter Work nennen.

Übrigens gibt es auf der oben genannten Webseite auch ein Video zu dem Bericht von RBB.

Filed under: Digitaler Arbeitsplatz, Kommunikation & Zusammenarbeit, Rund um meinen Job, Technologie im Job & daheim

About the Author

Posted by

... arbeitet in Communications bei Kyndrl Deutschland, dem weltweit führenden Anbieter zum Management kritischer IT-Infrastruktur. Den gelernten Journalisten hat seine Leidenschaft für das Schreiben, Beobachten, Kommentieren und den gepflegten Diskurs nie verlassen. Diese Passion lebt er u.a. in seinem privaten Blog StefanPfeiffer.Blog oder auch als Moderator von Liveformaten wie #9vor9 - Die Digitalthemen der Woche und Podcasts aus. Digitalisierung in Deutschland, die digitale Transformation in der Gesellschaft, in Unternehmen und Verwaltung oder die Zusammenarbeit am modernen Arbeitsplatz sind Themen, die in leidenschaftlich bewegen. Vor Kyndryl hat Pfeiffer in der IBM im Marketing in unterschiedlichen internationalen Rollen gearbeitet. Seine weiteren beruflichen Stationen waren FileNet und die MIS AG. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“. 

Kommentar verfassen